» Pferd & Reiter » Trends & News

Faszination Polocrosse - Trendsportart zu Pferde

© Reit- u. Polocrosse-Verein Kananohe e.V.
Polocrosse, eine Kombination aus Polo und Lacrosse macht nicht nur dem Profispieler, sondern auch dem Anfänger und dem Freizeitreiter viel Spaß und ist deshalb ein eine tolle Alternative zum Polosport.

« zurück


Der dynamische Teamsport ist eine Mischung aus Polo und Lacrosse mit einem weichen Ball und einem Schläger mit Fangnetz. Der Vorteil gegenüber Polo: Jeder Spieler benötigt pro Spiel nur ein Pferd. Diese sollten besonders ausgeglichen sein und Spass bei der Sache haben, denn sie dürfen nicht scheuen, wenn ein Ball geflogen kommt, zwischen den Beinen landet oder auch mal ein Reiter schräg im Sattel hängt - wenn es gilt den Ball ins Netz zu bringen. Prinzipiell können alle Pferderassen eingesetzt werden. In der Praxis und im internationalen Vergleich eignen sich jedoch schnelle, wendige und nervenstarke Pferde besonders gut für Polocrosse.

© Reit- u. Polocrosse-Verein Kananohe e.V.
Zu einer Mannschaft gehören sechs Spieler, von denen jeweils drei Spieler und Pferde auf einem Spielfeld von ca. 150 mal 55 Metern Größe um Tore kämpfen. in Spiel besteht aus 6 - 8 Spielabschnitten, den chukkas, die jeweils 8 Minuten dauern. Jeweils nach einem Spielabschnitt wechseln die Teammitglieder mit ihren Pferden. Die jeweils spielenden Teams bestehen aus je einem Angreifer, einem Feldspieler und einem Verteidiger.
Um ein Tor zu erzielen muss der Angreifer den Ball von der goal scoring area aus direkt durch die Torpfosten am Ende des Spielfeldes werfen.

Ursprünglich stammt Polocrosse aus Australien, wo es seit Ende der 30er Jahre gespielt wird. 2004 erstmalig in Deutschland eingeführt, erfreut es sich immer größer werdender Beliebtheit und entwickelt sich zu einer ernst zunehmenden Sportart.

Den Polocrosse-Ball im Netz aufzufangen und sofort einem Mitspieler zuzuwerfen - will gelernt sein. Die Mitglieder des Reit- und Polocrosse-Vereins Kananohe e. V. trainieren seit rund drei Jahren regelmäßig auf dem Hof Breschke in Kananohe. Im September 2007 konnten erste internationale Turniererfolge bei einer Qualifikation in Holland verzeichnet werden. Mit geeignetem Pferdematerial, qualifiziertem Unterricht und engagierten Turnieraktivitäten will sich der junge Verein nun für Polocrosse in Deutschland stark machen.

Möchten Sie gerne an einem Training auf dem Hof des Vereins teilnehmen oder Trainer des Vereins buchen, die zu Ihnen kommen und ein Training durch führen? Weitere Informationen findet ihr auf www.polocrosse-deutschland.de.

Im Raum Berlin / Brandenburg ist uns leider kein Verein bzw. Hof bekannt, der Polocrosse anbietet. Aber wir schauen zuversichtlich in die Zukunft und würden uns über Zuschriften freuen, wenn es doch bereits Polocrosse-Teams bzw. Trainer in der Region gibt.

Herzlichst
Die Reiten-BB.de Redaktion

Schnellsuche: